Ski- und Snowboardkurse 2022

Die Ski- und Snowboardfahrer des TSV hatten an zwei Wochenenden im Januar und Februar viel Spaß und nahezu perfekte Bedingungen im Oberbayerischen Lenggries.

Die Kurse fanden großen Anklang. Covid Bedingt wurde heuer auf die Busfahrt verzichtet, die Teilnehmer reisten selbst im Skigebiet an.

Für die Ski und Snowboardkurse waren 50 Personen angemeldet. Viele hatten zuvor schon Kurse beim TSV belegt und wollten nun ihr Können erweitern. Die Beliebtheit der Tageskurse liegt bei der Fülle der Anmeldungen auf der Hand.

Die letzten beiden Jahre mussten die Kurse leider wegen Schneemangels und Coronabedingt abgesagt werden, umso erfreulicher war es dass der Kurs dieses Jahr wieder stattfinden konnte, auch wenn man das zweite Wochenende aufgrund hoher Zahlen noch einmal schieben musste.

Nach frischem Neuschnee am ersten Kurstag war das Wetter am Sonntag noch besser gelaunt und auch der Abschlusstag mit Rennen hatte noch eine ausreichende Schneedecke.

Beim traditionellen Abschlussrennen stellten die Teilnehmer ihr Geschick und ihre Schnelligkeit unter Beweis. Jeder Ski und Snowboard Fahrer wurde für seine persönlichen Anstrengungen mit einer Urkunde, einer Medaille und einem Sachpreis belohnt. Die drei Erstplatzierten durften sich zuerst von den attraktiven Preisen aussuchen.

Die Übungsleiter verfügen über ein hohes fachliches Können und Wissen und sind in der Lage es perfekt an die Teilnehmer weiterzugeben. Die kleinen und großen Ski “Haserl“ hatten sichtlich Spaß daran.

Franz Pfeiffer (TSV Ski - Abteilungsleiter) betont: „Wir, die Verantwortlichen der Skiabteilung legen großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung. Die Übungsleiter haben alle eine DSV Ausbildung und bilden sich jährlich bei Lehrgängen des Deutschen bzw. Bayerischen Skiverbandes fort. Die Abteilung verfügt derzeit über 16 lizenzierte Übungsleiter, davon 9 mit Instructor-Ausweis.“

 

Der TSV Dietfurt Altmühl e.V. auf Facebook Der TSV Dietfurt Altmühl e.V. auf Twitter